„Follow the Rabbit“

Meine Tattoos bedeuten viel für mich, sie zeichnen mich aus, erzählen meine Geschichte und Träume. Einige meiner Tattoos sind für mich so vertraulich, dass selbst meine engsten Freunde dessen Bedeutung nicht kennen. Flüchtige Bekanntschaften verstehen oft nicht, dass ich nicht über sie reden will. So geht es oft auch anderen Tätowierten, die ihre Schicksalsschläge oder einschneidende Ereignisse durch Tattoos verarbeiten. Das muss man einfach respektieren. Man erzählt ja auch nicht direkt jedem seine persönlichsten Geschichten oder gar Geheimnisse.

Schon seit langer Zeit ist es mein Traum für eine Weile in Kalifornien zu leben. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen natürlich einige Voraussetzungen gegeben sein. Den Grundstein dafür hat meine Mum gelegt. Sie hat immer viel Zeit in die Entwicklung meiner Kreativität investiert. Außerdem hat sie mich dazu erzogen, frei zu sein und zu denken. Mein Plan ist es jetzt auf hohem Niveau das Tätowieren zu lernen und somit frei über meine Zeit entscheiden zu können. Ich möchte dadurch die Möglichkeit haben immer mal wieder für ein paar Monate nach Amerika zu reisen und dort als Gasttätowierer meinen Lebensunterhalt zu verdienen. Darüber hinaus möchte ich Tattoo-Conventions auf der ganzen Welt besuchen und auch diese zum Tätowieren nutzen. So werde ich auch meiner größten Leidenschaft, dem Reisen gerecht.

FOLLOW

„Follow the Rabbit“ ist abgeleitet aus Alice im Wunderland, die dem weißem Kaninchen in ihre Traumwelt folgt. Was für mich bedeutet, dass ich meinen Träumen bis ins Unendliche folge, alle Hindernisse und verrückten Teepartys überwinden muss, um anzukommen. Die drei Streifen stellen Flügel dar. Sie symbolisieren für mich Freiheit, die mich in Richtung meines Ziels tragen. Das Kreuz in der Mitte ist ein Kompass, der richtung Westen ausgerichtet ist. Es ist zum einen der Weg, den ich beschreiten muss und weist in die Richtung, in welcher mein Ziel sich befindet.

Es ist wichtig Träume zu haben und diesen auch zu folgen. Folgst du deinen Träumen nicht, werden es immer Träume bleiben.

 

Comments

  1. hallo mein lieber, ich folge dir und vielen anderen tattoo künstlern auf insta. aber es sind in regelmässigen abständen deine tattoos, bei denen ich kleben bleibe, die mich berühren. nun meine, zugegebenermassen etwas schräge, frage: würdest du auch eine tätowierung ausserhalb deines studios in erwägung ziehen? z.b. bei mir zuhause in basel? gerne würde ich dir den grund meiner frage persönlich erläutern, sofern es dich überhaupt interssiert. lg, simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 · Theme by 17th Avenue